Share on xing
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

Wie viel kostet ein LL.M.-Studium?

Zuletzt aktualisiert am 28.11.2021

Eines vorweg: Ein LL.M.-Studium in den USA ist alles andere als günstig. Neben sehr hohen Studiengebühren (Tuition Fees) sind vor allem in den größeren Städten die Lebenshaltungskosten (Living Costs) für Miete und Lebensmittel nicht zu unterschätzen. Zusätzlich fallen noch Kosten für die Bewerbung (z.B. Bewerbungsgebühren, Sprachnachweis), Reise (z.B. Flüge, Visum), Studienmaterialien (z.B. Bücher) und Versicherungen (z.B. Krankenversicherung) an. Strebt man auch noch eine Anwaltszulassung in den USA an und will dafür das Bar Exam absolvieren, sind zusätzliche Kosten einzuplanen.

Arthur W. Diamond Law Library, Columbia Law School
Arthur W. Diamond Law Library, Columbia Law School – Ein LL.M.-Studium an der Columbia Law School in New York City gehört hinsichtlich der Studiengebühren und der Lebenshaltungskosten zu den teuersten LL.M.-Programmen in den USA.

Die genaue Höhe der Studiengebühren, die mehr als 70.000 $ (ca. 59.000 €) betragen können, lässt sich der Internetseite der jeweiligen Law School entnehmen. Dort finden sind auch eine Schätzung der Lebenshaltungskosten, die sich je nach Studienort auf 20.000 $ bis 30.000 $ (ca. 17.000 € bis 25.000 €) belaufen können, sowie der Kosten für Studienmaterialien (z.B. Bücher). Ebenfalls angegeben sind die Beiträge für die universitätseigene Krankenversicherung, deren Mitgliedschaft in vielen Fällen verpflichtend ist.

Law SchoolStudien-gebührenSonstige GebührenKranken-versicherungStudien-materialienUnterkunft, Verpflegung etc.Gesamt-betrag
Yale Law School67.1082.3252.6501.10020.74093.923
Stanford Law School64.350k.A.k.A.1.53030.615105.849
Harvard Law School67.7201.2424.0401.60027.395101.997
Columbia Law School73.5842.9553.8921.50026.040107.971
University of Chicago Law School70.7101.3714.5661.78523.085101.517
New York University School of Law70.4003.2143.6371.50026.444105.195
University of Pennsylvania Carey Law School68.1425.2983.8742.38022.934102.678
University of Michigan Law School68.098k.A.k.A.1.300
22.58392.201
University of Virginia School of Law69.500k.A.3.1481.50018.43092.578
University of California, Berkeley School of Law69.8571125.68264632.044108.341
Duke University School of Law68.4001.4713.60563319.25693.365
Cornell Law School71.522863.7621.10016.76693.236
Northwestern University Pritzker School of Law72.5583004.5921.21221.592100.254
Georgetown University Law Center71.536k.A.k.A.1.10029.020101.656
University of Texas School of Law47.114k.A.3.6301.50021.02073.264
University of California, Los Angeles School of Law64.0462384.72076227.02696.530
Vanderbilt University Law School64.2842.0583.51550022.18992.546
Kosten für ein LL.M.-Studium an ausgewählten US-Law-Schools in $ (Stand: 9.9.2021)

Abhängig von Law School, Wohnort und angestrebtem Lebensstandard können für einen „Master of Laws“ in den USA daher mehr als 100.000 $ (ca. 83.000 €) anfallen. Berücksichtigt man dann noch die Opportunitätskosten wegen des verspäteten Berufseinstieg bzw. des Verdienstausfalls während des LL.M.-Studiums, so liegen die Kosten noch deutlich höher.

Für US-Amerikaner ist es üblich, sich für die Ausbildung hoch zu verschulden, als deutscher (Jura-)Student ist man von den Beträgen aber erst einmal geschockt. Trotz der hohen Kosten sind wir jedoch der Meinung, dass ein LL.M.-Studium in den USA aus beruflicher sowie persönlicher Sicht eine lohnende Investition darstellt. Zudem gibt es eine Vielzahl von Finanzierungsmöglichkeiten, sodass der Traum vom „LL.M.“ in den USA in den wenigsten Fällen an den finanziellen Mitteln scheitern wird.